Übersicht

Die diesjährige European-N-Scale-Convention vereinigt auf 1.680qm   12 Vereine und 8 Privatanlagen aus 9 Ländern. Das Ziel ist die Vielfalt der Spur N zu zeigen aber auch die einzigartige Kompatibilität, die der Maßstab 1:160 bietet. Die meisten Anlagen werden dabei zusammengeschlossen zu einer sich durch die gesamte Fläche schlängelnden Modellbahn-Landschaft. Aber auch viele alleinstehende Anlagen werden zu sehen sein.

Die größte Fläche mit ca. 160qm stammt dabei vom Schweizer Modellbahnverein sNs, der dieses Jahr bei uns sein 10-jähriges Bestehen feiern wird (gegründet 01.11.2008).

Viele Besonderheiten erwarten die Besucher:

  1. Sonderschau „Mini-/Mikro-Anlagen" wollen wir zeigen, dass es selbst in der kleinsten Wohnung Platz für eine Modellbahn im Maßstab 1:160 gibt.
  2. Ein großer Bereich widmet sich der vor allem in Japan und den USA gebräuchlichen „T-TRAK“-Norm, mit der sich schnell eine aus kleinen Modulen zusammengesteckte Strecke aufbauen lässt. Derzeit haben sich Module aus 10 Ländern angemeldet – alleine 5 direkt aus Japan!
  3. Für viele Besucher ist die Schmalspurstrecke (Nm) sicher ein Anziehungspunkt. Die filigranen Fahrzeuge sind im Maßstab 1:160 ein besonderes Schmankerl.
  4. Sicher haben bereits viele Gäste die faszinierende Nachbildung des Stuttgarter Hauptbahnhofs im Herrenberger „Stellwerk S“ besichtigt. Wir werden das  „Cannstatter Carré“ ausstellen.
  5. N-CARS-S präsentieren eine Anlage der besonderen Art: ohne Eisenbahn. Hier ziehen Straßenfahrzeuge im Maßstab 1:160 die Zuschauer in ihren Bann.

Zum aktiven Mitmachen laden gleich zwei Bereiche ein:

  1. Die Kühlwagen-Bemal-Aktion, bei der ein weißer Kühlwagen nach eigenen Vorstellungen gestaltet werden kann. Davon lassen sich sicher nicht nur kleine Gäste inspirieren.
  2. Für Bastler und solche, die es werden wollen, bietet unser Workshop-Bereich drei Themen-Inseln an: „Bäume bauen“ , „richtig Schottern“ und „Hausbau mit Lasercut-Modellen“ 

Wie üblich sind zahlreiche Kleinserienhersteller vor Ort und bieten ihre Spezialitäten an – während anderes zumindest in unserer Vitrinen-Schau schon mal bestaunt (und dann vielleicht bestellt?) werden kann.

Und natürlich bietet sich am Tresen des N-Club-international immer Gelegenheit zum Fachsimpeln und netten Gesprächen unter N-Bahn-Kollegen.

Vitrinenbelegung

vitrinen